05. Mär 2024

97 x gelesen

Arbeiten und dazugehören

Berliner Woche-Artikel und Fotos von Bernd Wähner

In den Arbeitsbereichen der Werkstatt des Vereins Integral erhalten Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen die Möglichkeit, am Arbeitsleben teilzunehmen. Hier werden Aufträge für Unternehmen und Behörden bearbeitet.

Häufig sind es sehr spezielle Aufträge, die keine großen Stückzahlen umfassen oder für deren Abwicklung Handarbeit erforderlich ist, berichtet Abteilungsleiter Enzio Harz bei einer Führung durch die Arbeitsbereiche.





berliner woche

Sie sind meist außerhalb des Werkstattgebäudes unterwegs. Stefan Fahrendholz und Sabrina Ziebart erledigen Botenaufträge.

berliner woche

Uwe Brandenburg ist im Metallbereich der INTEGRAL-Werkstatt beschäftigt, Hier fräst er gerade ein Werkstück für einen Auftraggeber.

berliner woche

Kerstin Techentin braucht bei der Arbeit viel Fingerspitzengefühl. Sie arbeitet gerade an einem Metalbaukastenauftrag.

berliner woche

Mandy Fitte arbeitet im Bereich Druck- und Kopierservice und arbeitet u. a. an der Werkstattzeitung "INTEGRALER" mit

hier lesen Sie den gesamten Artikel auf der Website der Berliner Woche vom 5. März 2024

Text und Fotos von Bernd Wähner

Das könnte Sie auch interessieren:
Arbeitsbereiche in der Werkstatt

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten