17. Jun 2024

343 x gelesen

Fest der Begegnung 2024

Inklusiv und unverzichtbar

Am 31. Mai fand das 2. Fest der Begegnung der 13 Berliner ISP Projekte (Integriertes Sozialprogramm) für die inklusive Freizeitgestaltung von Menschen mit und ohne Behinderung im Begegnungszentrum (BGZ) bei INTEGRAL statt.

Das inklusive Fest hat Menschen aus den unterschiedlichen Projekten und der Nachbarschaft zusammengebracht und gemeinsam wurde zum inklusiven Chor den „Nogat Singers“ und der Rockband  „Rockantrieb“  getanzt. Weiter erfreuten sich 400 Gäste - eine Rekordbesucherzahl - am Gestalten von Ansteckbuttons, dem Seifenblasen machen und an ganz vielen köstlichen Leckereien.

Die Wichtigkeit für den Zusammenhalt und die Solidarität in unserer Gesellschaft brachte auch unser Ehrengast der Staatssekretär für Soziales Aziz Bozkurt in seiner Eröffnungsrede auf den Punkt und wohnte dem bunten und fröhlichen Treiben auch gerne noch länger bei.

Für uns alle bot das Fest auch eine großartige Gelegenheit, unsere Erfolge zu feiern, Herausforderungen zu reflektieren und gemeinsam nach vorne zu schauen. Mit dem Fest konnte so wieder gezeigt werden, wie unverzichtbar gelebte Inklusion im Land Berlin ist. Und so wurde von mehreren Seiten betont, dass trotz angespannter Haushaltslage, auch in den nächsten Jahren Gelder der Senatsverwaltung für sozialraumorientierte inklusive Freizeitangebote für Menschen mit und ohne Behinderungen bereit gestellt werden müssen.

Wir bedanken uns bei allen Projekten, der Senatsverwaltung und Ehrenamtlichen für Ihre unterstützen und hoffen alle Gäste hatten eine wundervolle Zeit.

Wir freuen uns aufs nächste Mal mit Euch!

Ihr BGZ-Team


(Text: R. Schwaiblmair, Fotos: M. Noack, Video: L. Marrocco, Musik: Pixabay)

Für alle die dabei waren oder beim nächsten Mal dabei sein wollen: Hier ein kleiner Videoeinblick vom Fest der Begegnung:

2 Personen gefällt das

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten