Gewaltprävention bei Integral

01.06.2022

Gewaltprävention bei Integral

Werkstätten übernehmen eine führende Rolle zum Schutz Ihrer Klient:innen.

#Gewaltprävention bei Integral

Gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen, Kolleg:innen und extern Beratenden hat sich Integral vor 2 Jahren auf den Weg gemacht, die bereits professionelle Haltung zum Vermeiden von Gewalt gegenüber Schutzbefohlenen in einem Programm abzubilden.

Die Erstellung des Konzepts zur Gewaltprävention fand inklusiv statt. Das Resultat ist ein Fahrplan, der nicht nur auf dem Papier besteht. Es ist ein Papier, das viele verstehen, weil sie es mitentwickelt haben.

Es ist ein Konzept entstanden, das täglich seine Anwendung findet.

Wir:

  • weisen z.B. auf das Prinzip der Gewaltlosigkeit schon vor der Einstellung von neuem Personal oder Mitarbeitenden hin,
  • dokumentieren alle besonderen Vorkommnisse und leiten Maßnahmen ab,
  • schaffen Vertrauen und Transparenz,
  • veröffentlichen unser Konzept an dieser Stelle, schauen Sie gerne mal rein.

So ist es uns möglich, dass Menschen mit Behinderungen den optimalen Schutz vor Gewalt erfahren.

Hinweise zum Gewaltschutz senden Sie bitte an: wrkstttntgrl-brlnd

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen