Kinder- und Jugendambulanz (KJA) & Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)

Ein Kind macht das Haus glücklicher, die Liebe stärker, die Geduld größer, die Hände geschäftiger, die Nächte länger, die Tage kürzer und die Zukunft heller.

(Quelle unbekannt)

Die Kinder- und Jugendambulanz ist als Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) eine ärztlich geleitete, medizinisch-therapeutische Einrichtung, in der Diagnostik und Therapie für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (von 0-18 Jahren) mit Entwicklungsstörungen und drohenden oder manifesten Behinderungen angeboten werden.

Therapeutinnen und Therapeuten verschiedener Fachbereiche arbeiten in einem Team interdisziplinär zusammen. Therapeutische Maßnahmen einschließlich der Frühförderung werden je nach Erfordernissen und Voraussetzungen in der Ambulanz oder in Kindertagesstätten durchgeführt.

Die Kosten der Behandlung werden von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin und den Krankenkassen getragen.

Im SPZ arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Fachbereichen

  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Psychologie
  • Sozialpädagogik
  • Heilpädagogik
  • Logopädie
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • Musiktherapie sowie
  • medizinische Fachangestellte.
Kinder- und Jugendambulanz (KJA) & Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)

Ansprechpartner

Dr. med. Katrin Klöpper
Ärztliche Leiterin
Rathausstraße 13
10178 Berlin

030 422645-0
030 422645-11
kja[at]integral-berlin.de

QEP

zertifiziert bis 10/2019

Hier finden Sie uns

 Derzeit 3 Behindertenparkplätze Jüdenstr./ Ecke Gustav-Böß-Straßesowie im Parkhaus Rathausstrasse

Karte KJA / SPZ

zum vergrößern Karte bitte anklicken